Nachbarschaft

Hier finden Sie unsere Empfehlungen rund um München.
Shopping Sehenswürdigkeiten Restaurants
A wie "Allianz Arena"
In der Allianz Arena, einem architektonische Wahrzeichen der Stadt, trägt der FC Bayern seit 2005 seine Heimspiele aus. Das Stadion mit 75.000 Plätzen war Spielstätte der WM 2006 und des UEFA Champions-League-Endspiels 2012.
B wie "Biergärten"
Im Sommer ein kühles Bier unter schattenspendenden Kastanienbäumen zu trinken, hat in München Tradition. Biergärten gibt es in der Isar-Metropole schon seit mehr als 200 Jahren.
C wie "Chinesischer Turm"
Der 25 Meter hohe im Stil einer Pagode gebaute Holzturm ist das Wahrzeichen des Englischen Gartens und der Biergarten am Chinesischen Turm ein beliebter Treffpunkt von Einheimischen und Touristen.
D wie "Deutsches Museum"
Das Deutsche Museum ist mit rund 28.000 ausgestellten Objekten aus 50 Bereichen das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt und wird jährlich von etwa 1,5 Millionen Menschen besucht.
E wie "Englischer Garten"
Mit einer Fläche von 375 Hektar ist der Englische Garten in München einer der größten Stadtparks der Welt. Sein Name ist auf die englischen Landschaftsgärten zurückzuführen, die bei der Gestaltung der Grünanlage als Vorbild dienten.
F wie "FC Bayern München"
Der 1900 gegründete Fußball-Club Bayern, München e.V., kurz FC Bayern München, ist der mit Abstand erfolgreichste deutsche Fußballverein. Der deutsche Rekordmeister zählt auch zu den besten Fußballclubs in Europa und ist der mitgliederstärkste Sportverein der Welt.
G wie "Glyptothek"
Das um 1820 unter Ludwig I. errichtete Museum für historische Skulpturen präsentiert Steinskulpturen aus der antiken griechischen und römischen Zeit und ist die einzige Glyptothek in Deutschland.
H wie "Hofbräuhaus"
Das Hofbräuhaus am Platzl ist eine Münchner Institution und die bekannteste Bierwirtschaft der Welt. Seit dem 16. Jahrhundert wird in der Traditionsbrauerei, die lange ihren Sitz in dem imposanten Neorenaissance-Gebäude hatte, Bier gebraut. Rund 10.000 Liter werden hier täglich ausgeschenkt.
I wie "Isar"
Die Isar fließt rund 14 Kilometer durch München und ist mit ihrer vielfältigen Flusslandschaft ein beliebter städtischer Natur- und Erholungsraum mit grünen Ufern und weiträumigen Kiesbänken.
J wie "Justizpalast"
Der Justizpalast, der von 1891 bis 1898 im neubarocken Stil errichtet wurde, ist Sitz des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz und des Landes- und Oberlandesgerichts. Das imposante Gebäude in direkter Nähe zum Stachus ist leicht an seiner 66 Meter hohen Glaskuppel zu erkennen.
K wie "Königsplatz"
Auf dem großzügigen Platz in der Münchner Maxvorstadt befinden sich drei klassizistische Gebäude: die Propyläen, die Antikensammlung und die Glyptothek. Der Königplatz ist ein beliebter Treffpunkt, im Sommer finden hier Open-Air-Konzerte statt.
L wie "Lenchbachhaus"
Die Städtische Galerie im Lenbachhaus ist ein Münchner Kunstmuseum, das für die weltweit größte Sammlung von Werken der Gruppe „Der Blaue Reiter“ bekannt ist. Zu sehen sind unter anderem weltberühmte Bilder von Wassily Kandinsky, August Macke, Franc Mark, Paul Klee und Gabriele Münter.
M wie "Marienplatz"
Der im Zentrum der Stadt liegende Marienplatz ist das Herz Münchens und ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Mitten auf dem Platz befindet sich die Mariensäule, an der schon Papst Benedikt XVI. gebetet hat. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Neue Rathaus, das Alte Rathaus und der Fischbrunnen.
N wie "Nymphenburg"
Der Stadtteil Nymphenburg wird oft als „grüne Oase“ Münchens bezeichnet. Hier befinden sich das berühmte Schloss Nymphenburg, der gleichnamige Park sowie der Botanische Garten und der Königliche Hirschgarten.
O wie "Oktoberfest"
Das jährlich auf der Theresienwiese in München stattfindende Oktoberfest ist das größte Volksfest der Welt. 1810 wurde es zum ersten Mal anlässlich der Hochzeit des bayerischen Kronprinzen Ludwig mit Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen gefeiert.
P wie "Pinakothek"
In München sind gleich drei berühmte Gemäldegalerien beheimatet: Die Alte Pinakothek, die Neue Pinakothek und die Pinakothek der Moderne gehören zu den renommiertesten Kunstsammlungen weltweit.
Q wie "Quintana"
So heißt die kleine Eisbärin im Tiergarten Hellabrunn, die dort im November 2016 zur Welt kam. Da alle in diesem Jahr geborenen Tiere des Zoos einen Namen mit dem Anfangsbuchstaben Q erhalten sollten, viel die Namensgebung nicht leicht und ist das Ergebnis einer Online-Abstimmung.
R wie "Rathaus"
Am Marienplatz gibt es gleich zwei davon: Das Alte Rathaus war bis 1874 Sitz des Münchner Magistrats. In dem Neuen Rathaus befindet sich das berühmte Glockenspiel, dessen 43 Glocken täglich um 11 und 12 Uhr, von März bis Oktober zusätzlich um 17 Uhr ertönen.
S wie "Stachus"
Offiziell heißt der Stachus Karlsplatz, benannt nach dem Kurfürsten Karl Theodor. Doch weil den die Bevölkerung nicht mochte, dafür aber das Bier aus der Gastwirtschaft „Stachus-Garten“, wird der Platz von Münchnern nur Stachus genannt.
T wie "Theresienwiese"
So groß wie 60 Fußballfelder ist die Theresienwiese in München der Ort für gutbesuchte Festivitäten. Hier findet jedes Jahr das Oktoberfest mit rund 6 Millionen Besuchern statt. Benannt ist die riesige Freifläche nach der Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen, der Gemahlin des späteren König Ludwig I.
U wie "Universität"
Mit mehr als 50.000 Studierenden ist die Ludwig-Maximilians-Universität (kurz LMU) die größte Universität Münchens und die zweitgrößte in Deutschland. Außerdem gilt sie als eine der renommiertesten und traditionsreichsten Lehranstalten Europas. Benannt wurde sie nach ihrem Gründer Herzog Ludwig IX. und dem König Maximilian I. Joseph.
V wie "Viktualienmarkt"
Der Viktualienmarkt ist das kulinarische Zentrum Münchens. Der frühere Bauernmarkt, der täglich, außer an Sonn- und Feiertagen, in der Altstadt stattfindet, hat sich zum beliebten Einkaufsplatz für Feinschmecker entwickelt. Nirgendwo in der Isar-Metropole ist die Auswahl an frischen Lebensmitteln und Spezialitäten größer.
W wie "Westpark"
Die Parkanlage in München wurde für die Internationale Gartenbauausstellung (IGA) 1983 angelegt. Im 60 Hektar großen Westpark befinden sich künstliche Hügel- und Tallandschaften, zwei Seen, ein Rosengarten sowie ein Ensemble aus asiatischen Gärten und Bauten.
X wie "X-Bar"
Das „X“, wie die Bar in Schwabingen von ihren Gästen genannt wird, ist ein Geheimtipp unter Fans der alternativen Szene. Die Einrichtung in der Clemensstraße 71 ist etwas in die Jahre gekommen und hat mit alten Ledersofas , antiken Flohmarkt-Lampen und einem Kickertisch einen ganz eigenen Charme.
Y wie "Y Julieta"
Das Y Julieta in der Brienner Straße 14 ist ein Zigarrenfachgeschäft mit schmucker Zigarren-Lounge, in der Aficionados ihre ausgesuchte Zigarre in Ruhe genießen können. Dazu werden eine Auswahl von Rums und Whiskeys serviert.
Z wie "Zaubertheater Krist & Münch"
Das Krist & Münch – Table Magic Theater ist ein Münchner Privattheater, in dem ausschließlich Zaubershows gezeigt werden. 2007 unter dem Namen „Zaubertheater München“ gegründet, war es das erste feste Theater in Deutschland, das die sogenannte Close-up-Zauberkunst in den Mittelpunkt stellte, bei der die Kunststücke aus geringer Distanz beobachtet werden können.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z